Muster Absage für eine Bewerbung

Unternehmen tun sich oft schwer damit adäquat eine Absage auf eine Bewerbung zu formulieren. Deshalb wollen wir Führungspersonal und Personalmitarbeiter in diesem Artikel Beispiele aufzeigen, wie andere Unternehmen Absagen auf eine Bewerbung formulieren.

Eine Absage auf eine Bewerbung ist auch immer ein Schlag in die Magengrube des Bewerbers. Folglich sollte man als Unternehmen eine Absage mit Bedacht formulieren. Unter dem folgenden Link ist unser Blog einsehbar, unter dem wir Bewerbungsabsagen von Unternehmen sammeln.

https://bewerbungsabsage.wordpress.com/ <<< Bewerbungsabsagen von Unternehmen als Muster und Vorlage

Eine Absage auf eine Bewerbung ist eigentlich immer gleich aufgebaut. Zuerst sollte sich das Unternehmen für die Bewerbung auf die entsprechende Vakanz bedanken. Hier gibt es wenige Unterschiede zwischen den Unternehmen. Was danach kommt ist allerdings mit der Absageformulierung der riskante Hauptteil. Unternehmen wählen hier gänzlich Unterschiedliche Wege. So gibt es Unternehmen aus der Energiebranche, dem Handel und Strategieberatungen, die sehr professionell in ihren Absagen sind. „Professionell“ heißt hier kühl und emotionslos. Beispiele sind nachfolgend aufgeführt.

„Nach Vorauswahl der Bewerbungsunterlagen teilen wir Ihnen mit, dass Sie nicht in den engeren Kreis der Bewerber aufgenommen werden können.“ Von EnBW

„Wir haben Ihre Bewerbungsunterlagen eingehend geprüft und müssen Ihnen leider mitteilen, dass wir Sie zum heutigen Zeitpunkt nicht für die genannte Stelle berücksichtigen können.“ Von REWE

„Ihre Unterlagen haben wir mit Interesse gelesen und geprüft. Bitte haben Sie jedoch Verständnis dafür, dass wir Sie nach reiflicher Überlegung im weiteren Bewerbungsprozess nicht berücksichtigen können.“ von Roland Berger

Andere Unternehmen wiederum entscheiden sich für einen weicheren und emotionaleren Ansatz in der Formulierung der Absage auf eine Bewerbung. Exemplarisch haben wir Unternehmen aus den Branchen Transport, Infrastruktur und Konsumgüter herausgepickt, die wärmere Absageschreiben formuliert haben. Je nach der Corporate Identity eines Unternehmens eignet sich ggf. auch eine solche Absage. Der positive Effekt liegt auf der Hand: Wenn sich ein ehemaliger Bewerber an ihr Unternehmen erinnert, geschieht das in einem wahrscheinlich besserem Licht. Beispiele für emotionalere Absagen werden nachfolgend aufgeführt.

 „Ihr Lebenslauf und Ihre Erfahrungen sind eigentlich gute Voraussetzungen für die Schenker AG – aber leider können wir Ihnen derzeit keine Position anbieten, die zu Ihrem Profil passt.“ Von der Deutsche Bahn

„Eine Absage ist immer eine unschöne Angelegenheit, vor allem bei Bewerbungen. Daher bedauern wir es, dass wir Ihnen mitteilen müssen, uns für einen anderen Bewerber entschieden zu haben.“ Von Nespresso

„Die Menge und die Qualität der Bewerbungen machen den Auswahlprozess nicht leicht. So sehen wir uns zu unserem Bedauern gezwungen, auch Kandidatinnen und  Kandidaten mit wirklich guten Voraussetzungen eine Absage erteilen zu müssen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen keine positive Nachricht geben können.“ Von Naturstrom

Letztlich sollte bei der Anfertigung eines Absageschreibens noch darauf hingewiesen werden, dass sich Personalmitarbeiter idealerweise detailliert mit jedem Bewerber beschäftigen und entsprechende Absagen verschickten. So bietet es sich an, dass einige Textbausteine immer wieder verwendet werden können, aber je nach Bewerbereindruck individuell zusammengestellt werden. Natürlich ist die oftmals nicht mehr als ein frommer Wunsch, weil Personalabteilungen in zahlreichen Bewerbung ertrinken. Nichtsdestotrotz sollte es zumindest der Anspruch sein zu versuchen, jedem Bewerber ein adäquates Feedback auf seine Bewerbung zu geben, auch wenn es nur eine gute Absage auf eine Bewerbung ist. Wir hoffen, dass unsere Sammlung mit Absagen auf Bewerbungen als Muster oder Vorlage dienen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*