KPMG AG

Wirtschaftsprüfung und Unternehmensberatung

8 Bewertungen über die Dauer und den Ablauf

  1. Absage auf meine verschickte Bewerbung nach 15 Tagen

    Absage auf meine Bewerbung als Consultant für den Bereich Unternehmensberatung kam nach 15 Tagen per Mail.

  2. Consultant TAS - KPMG beantwortete meine Bewerbung nach 2 Wochen

    Ein gut organisierter Bewerbungsprozess. Ich wurde 2 Wochen nachdem ich meine Bewerbung online versendet hatte zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen. Ich hatte mich bei KPMG als Consultant im TAS Transaction Advisory Services beworben. Es gab glücklicherweise keinen Onlinetest vorab, wie bei anderen Big 4. Das Gespräch selber war sehr nett. Zuerst musste ich durch meinen Lebenslauf führen und persönliche Fragen beantworten, ehe ich eine Case vorbereiten musste. Anschließend habe ich die Ergebnisse in englischer Sprache präsentieren müssen.

  3. Forensic Research

    Der Bewerbungsprozess dauert schon mehr als vier Wochen. Nach telefonischer Rückfrage wurde mir gesagt, dass es noch in Prüfung sei. Sehr langsam…

  4. Bewerbungsprozess bei KPMG

    Innerhalb von 2 Wochen hatte ich eine Einladung zum Bewerbungsgespräch bei KPMG. Hatte mich als IT Berater in Stuttgart bei KPMG beworben und war mit der Dauer bis zur Rückmeldung wirklich zufrieden. Das Bewerbungsgespräch war auch OK und inhaltlich absehbar. Einige Buchungssätze wurden abgefragt, grundsätzlich Warum KPMG, Gründe der Studiumswahl, persönliches wie Hobbies, Stärken und Schwächen. Insgesamt ein guter und schneller Bewerbungsprozess bei KPMG.

  5. KPMG Bewerbung als Senior Manager

    Hatte mich bei KPMG als Senior Manager in berlin beworben. Es hat wirklich lange gedauert, bis es eine Reaktion auf meine Bewerbung gab. Ich denke rund einen Monat. Das Interview bei KPMG war eigentlich in Ordnung und ich dachte ich hätte gut abgeliefert. Nun, nachdem man mir gesagt hatte, man meldet sich nach 2 Wochen bei mir zurück, hat sich nach 10 Wochen immer noch nichts getan. Der Bewerbungsprozess zieht sich wirklich bei KPMG. Aber das komplett ausbleibende Feedback ist wirklich nicht schön, auch nicht für ein Bewerber-Ego.

  6. Bewerbung bei KPMG

    Am Standort Düsseldorf bei KPMG habe ich mich als Junior Consultant im Audit beworben. Bewerbung über das Onlineportal von KPMG einreicht. Alles okay soweit. Dann habe ich erstmal nichts mehr von meiner Bewerbung gehört. Es hat sicherlich fast 2 Monate gedauert bis ich zum Bewerbungsgespräch bei KPMG eingeladen wurde. Also wirklich echt eine lange Wartezeit. Im Bewerbungsgespräch wurde es dann auch schnell konkret, was abzusehen war, ebenso wie die Fragen. So wurde ganz konkret nach dem Anlagevermögen gefragt, und wie man das prüfen kann. Wie kann man z.B. prüfen ob der Fuhrpark korrekt in den Büchern steht. Darüber hinaus wollten man Im Bewerbungsgespräch bei KPMG auch wissen was die Essenz meiner Bachelorarbeit ist und was für bisherige Tätigkeiten ich aufzuweisen haben. Das Bewerbungsgespräch bei KPMG war eigentlich sehr angenehm und ich dachte alle wären mit mir zufrieden. Letztlich habe ich eine Absage bekommen, was mich echt verwundert hat.

  7. KPMG Bewerbung

    Für ein Praktikum bei KPMG beworben. Nach einem Monat Einladung zum Bewerbungsgespräch bekommen. Alles easy. Im Bewerbungsgespräch bei KPMG wollten sie inhaltlich nur Standardsachen. Stärken und Schwächen, Selbsteinschätzung und auch die Frage ob ich andere Bewerbungsgespräche hatte und wie meine terminliche Verfügbarkeit ist.

  8. Meine Bewerbung bei KMPG war okay

    Online hatte ich meine Bewerbung für eine Stelle bei KPMG eingereicht. In Köln als Praktikant im Consulting. Habe nur gutes von KPMG gehört, hat ja auch eine krasse Reputation, sodass man nach seinem Studium einfach einen Beruf bekommen soll. Daher mein Praktikumswunsch. Und nach einem Monat hatte ich natürlich meine Einladung zum Bewerbungsgespräch in der Tasche. Das Bewerbungsgespräch war selbstverständlich antizipierbar. Zuerst musste ich durch meinen Lebenslauf führen und an bestimmten Station etwas ins Details gehen. Auch Brainteaser gab es zu lösen. Einzig dass ich den Brainteaser mit Flipchart erläutern sollte war überraschend aber auch kein Problem. Ein paar Excel Skills haben die von KPMG noch abgefragt und noch ein paar weitere Standardfragen und schon war es vorbei und ein paar Tage später hatte ich meine Zusage. Guter Bewerbungsprozess von KPMG, wenn auch nicht der schnellste.

Bewertung der Dauer und des Ablaufs

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Rückmeldedauer Zeiträume:

KPMG International ist ein globales Netzwerk rechtlich selbständiger und unabhängiger Unternehmen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung und Unternehmensberatung.