Edeka Group

Konsumgüter

6 Bewertungen über die Dauer und den Ablauf

  1. Lange Wartezeit auf Rückmeldung bei Bewerbung als Markenanalyst

    Ich habe mich als Markenanalyst beworben. Doch erhielt ich erst nach 3 Monaten eine Absage und kein weiteres Feedback. Edeka lässt sich zumindest für diese Position viel Zeit.

  2. Duales Studium, Bewerbung bei Edeka in Hamburg

    Ich habe mich für eine duales Studium bei Edeka beworben. Ich war positiv überrascht, weil ich schon nach rund einer Woche eine Mail mit einem Termin für ein Telefoninterview bekommen hab. Achtung, zuvor musste ich aber noch einen Onlinetest absolvieren. Das Telefoninterview war ganz in Ordnung, der übliche Kram, Lebenslauf und Motivation. Eine Woche später war ich dann für ein vor Ort Gespräch dort. Auch dieses Gespräch ist ähnlich verlaufen nur, dass man mir sogar zukünftige Kollegen vorgestellt hat und mich auch rumgeführt hat. Nach ein paar Tagen habe ich eine Zusage bekommen, was mich super gefreut hat. (Habe mich aber für eine andere Stelle entschieden, Edeka hat aber einen ordentlichen Eindruck gemacht und die Antwortzeiten mein meine Bewerbung war super.)

  3. Bewerbung bei Edeka als Trainee

    Die Antwort auf meine Bewerbung bei Edeka hat länger gedauert als erwartet. Bestimmt über einen Monat. Immerhin war die Antwort erstmal positiv zu einem Mathetest und dann Telefoninterview. Ich habe mich als Trainee im Einkauf in Hamburg bei Edeka beworben. Die Aufgaben die ich dann zu Beginn lösen musste waren sehr mathelastig. Und dann auch noch Matheaufgaben unter Zeitdruck, was wirklich stressig war. Danach kam ein Deutschtest und alles gut. Ich wurden danach zum Telefoninterview eingeladen. Das Interview war nicht so sympatisch. Nach zwei Wochen sollte eine Antwort kommen, sodass ich endlich wusste ob meine Bewerbung bei Edeka erfolgreich sein würde. Nach rund einem Monat kam dann die Absage und ich wurde nich zum AC eingeladen.

  4. Bewerbung als Trainee bei Edeka in Hamburg

    Wie mein Vorschreiber habe ich mich auch als Trainee bei Edeka beworben! Das war für eine Stelle im Einkauf in Hamburg. Die Bewerbung habe ich online an Edeka rausgeschickt. Nach 3 Wochen hatte ich eine Einladung zum Telefongespräch bei Edeka bekommen. Die Fragen selber waren harmlos, z.B. zum Thema Einkauf was gut ist und was nicht, dann Fragen zu meinem Lebenslauf usw. Achja, zuvor musste ich online richtige Aufgaben erledigen. So ein Mathetest war das, Lückentexte ausfüllen und Diagramme interpretieren. Am Ende durfte ich zum AC. Hier waren die Fragen irgendwie sehr ähnlich zu denen im Telefongespräch, halt nur ausführlicher irgendwie und interaktiver, weil es auch Rollenspiele gab. Der Bewerbungsprozess bei Edeka ist soweit ganz gut und schnell.

  5. Bewerbung als Praktikant bei Edeka

    ich hatte mich in Hamburg als Praktikant bei Edeka beworben. Keinen Monat hat es gedauert und Edeka hat mich auf meine Bewerbung zu Interview eingeladen. Das Bewerbungsgespräch in der Edeka Zentrale in Hamburg war sehr angenehm. Nachdem wir uns alle vorgestellt hatten sollte ich durch meinen Lebenslauf führen. Insbesondere auf meine vorigen Praktika sollte ich eingehen und welchen Mehrwert die für die jeweiligen Unternehmen gemacht haben. Ich habe immer mal wieder meine Stärke mit meinen Erfolgen verknüpft als ich meinen Lebenslauf vorgestellt habe. Das hat denen wohl gefallen. Ein paar Wochen später hatte ich die Zusage von Edeka auf meine Bewerbung und dann auch den Vertrag im Briefkasten.

  6. Bewerbung bei Edeka in Hamburg

    Keine gute Erfahrung. Meine Bewerbung bei Edeka als Projektleiter im Market Research ist definitiv nicht so gelaufen wie ich mir gewünscht habe. Nachdem ich meine Bewerbung bei Edeka eingereicht habe, habe ich einen Monat erstmal nichts gehört. Nach dem Monat habe Mail bekommen dass man noch etwas mehr Zeit bräuchte. Mehr als zwei weitere Monate später kam dann auch die Absage, auch per Mail.

Bewertung der Dauer und des Ablaufs

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rückmeldedauer Zeiträume:

Die Edeka-Gruppe ist ein genossenschaftlich organisierter kooperativer Unternehmensverbund im deutschen Einzelhandel. Zur Edeka-Gruppe zählen u.a. die Edeka Zentrale AG & Co. KG und die in neun Genossenschaften organisierten und von den regionalen Handelsgesellschaften belieferten selbständigen Einzelhändler sowie die Netto Marken-Discount AG & Co. KG (Netto).