6 Tipps um Ihren Traumjobs selber zu erschaffen

Wir leben in einem Informationszeitalter. Wir sind die Begründer der Zukunft. Wir haben so viele Informationen ständig zur Hand, und die Fähigkeit, jederzeit eine erstaunlich große Zahl von Menschen zu erreichen, ist kein Wunder, dass die Menschen entdeckt haben, wie sie diese Fähigkeit nutzen können, um innovative Karrieremöglichkeiten zu schaffen.

Eine Vielzahl der Menschen arbeitet von zu Hause aus, und diese Zahl steigt weiter an. Für viele ist dies eine ideale Situation, ob Sie nun ein Jungunternehmer oder eine Mutter sind, die zu Hause bleibt. Die Flexibilität wird geschätzt. Von einem Geschäftsinhaber zum anderen: Hier sind einige grundlegende Tipps für alle, die ein Online-Geschäft gründen und gleichzeitig von zu Hause aus arbeiten möchten.

1. Warum

Dies ist der wichtigste Aspekt eines jeden Unternehmens. Wenn Sie diese Geschäftsidee nicht mit einem festen, objektiven Ziel in Angriff nehmen, dann spielt es keine Rolle, wie viel Zeit und Mühe in das Unternehmen investiert wird. Es wird sich auflösen. Ihr Team und Sie selbst werden keine Richtung haben und das Unternehmen wird auf der Strecke bleiben. Die Leute kaufen nicht unbedingt das Produkt, sie kaufen das “Warum”. Wofür steht Ihr Unternehmen; was macht Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung erfüllend?

2. Design

Nun, da Sie das Warum einer allgemeinen Geschäftsidee/eines Geschäftsplans herausgefunden haben, ist es an der Zeit, mit dem Bau zu beginnen. Die Technologieindustrie ist exponentiell gewachsen, besonders in Stadtzentren wie Berlin. Auf Technologie basierende Start-ups schaffen in rasantem Tempo neue Arbeitsplätze und Möglichkeiten, weil der Bedarf vorhanden ist. Alles ist jetzt online, also muss ein Unternehmen Dinge wie soziale Medien, Marketing und Analytik mit einbeziehen. All dies sind notwendige Plattformen für den Erfolg eines Unternehmens, um neue Kunden/Kunden zu gewinnen und zu überwachen, was funktioniert und was nicht.

Dinge, die so einfach sind wie die Tageszeit, zu der etwas veröffentlicht oder weitergegeben wird, können einen Verkauf auslösen oder zunichte machen. Die Erstellung einer Website, die einfach zu navigieren ist, das Produkt oder die Dienstleistung präsentiert, eine Plattform für die zusätzliche Interaktion mit dem Kunden über soziale Medien schafft und auf den Analysen basiert, die bei der zukünftigen Entscheidungsfindung helfen werden.

Einige von uns sind künstlerisch nicht begabt, so dass die Erstellung einer Website, die professionell aussieht und den Kunden, den wir im Auge haben, anspricht, ohne Hilfe nicht möglich ist. Wenn dem so ist, wird dies Ihr erster wirklicher Kauf sein, und es ist die Zeit und das Geld extrem wert. Es spielt keine Rolle, wie gut Sie in dem, was Sie tun, sind oder wie erstaunlich Ihr Produkt sein könnte, wenn die Plattform, auf der Sie dies präsentieren, nicht nur darstellt, dass die Kunden nicht interessiert sein werden.

Eine gut gestaltete Website geht einen sehr langen Weg. Sie haben 5 Sekunden, um die Aufmerksamkeit eines Benutzers zu erhalten, oder Sie haben sie verloren, also lassen Sie es darauf ankommen.

3. Vermarktung

Marketing ist ein Prozess, der Zeit braucht und stundenlange Nachforschungen erfordern kann, damit ein Plan effektiv ist. Es gibt so viele verschiedene Marketingwege, die Sie einschlagen können, und jeder davon ist mehr oder weniger effektiv, je nachdem, welches Unternehmen sie nutzt. Dies ist ein weiteres Beispiel dafür, wie Ihnen die Analytik dabei helfen wird, sich zu orientieren, was für Ihr Unternehmen funktioniert. Das ist alles Versuch und Irrtum.

Nur weil die Technologiebranche und das Online-Geschäft aufblüht, heißt das nicht, dass es einfach ist. Es wird Misserfolge geben, versuchen Sie es, versuchen Sie es noch einmal.

Ihre Marke zusammen mit Waren und/oder Dienstleistungen ist ein Schlüsselmerkmal, das Sie vermarkten werden. Ihre Online-Präsenz wird funktionieren, während Sie schlafen, während Sie im Urlaub sind, vierundzwanzig Stunden am Tag, sieben Tage die Woche. Die Aufrechterhaltung einer soliden, beständigen Online-Präsenz ist die Schlüsselkomponente für eine erfolgreiche Markenbildung. Sobald eine Marketingstrategie vorhanden ist, werben Sie.

4. Werbung

Zaghaft zu sein, wenn es um Selbstförderung geht, wird Sie nicht weit bringen. Sich selbst online zu fördern, erfordert einige Finesse. Sie können leicht den falschen Ton treffen oder arrogant erscheinen, wenn Sie nur von sich selbst sprechen, daher sollten Sie andere in das Gespräch einbeziehen.

Sobald Ihr Produkt/Image entwickelt und Ihre Marketingstrategie umgesetzt ist, stellen Sie Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung Ihrem Publikum vor. Soziale Medien sind der gängigste und kostengünstigste Weg, aber es gibt noch so viele andere.

Die Kommunikation Ihrer Marke mit potenziellen Kunden kann über Print, Radio, Internet-Anzeigen und sogar über das Fernsehen erfolgen. Der Preis variiert und auch die Reichweite variiert. Wie bei allem anderen hilft es Ihnen auch hier, wenn Sie sich durch Analyse und Marketing bewusst sind, wer Ihr Publikum ist, die fundiertesten Entscheidungen zu treffen sowie Versuch und Irrtum zu vermeiden.

Bei jedem Schritt des Weges wird alles getestet und gemessen. Man kann nicht wachsen, wenn man nicht ändert, was nicht funktioniert. Wenn Sie Ihre Ergebnisse nicht treu testen, messen und verfolgen, werden Sie es nie wissen.

5. Rechtliche und finanzielle Erwägungen

Wenn Sie planen, online zu werben (was Sie höchstwahrscheinlich sind und sein SOLLTEN), egal ob Sie Anzeigen in Suchmaschinen oder Direktmarketing per E-Mail kaufen, ist es wichtig, einige Grundregeln zu verstehen.

Das Verständnis der Bundesgesetze zur Werbung im Internet und zum Marketing, die Einhaltung der Gesetze bei der Entwicklung von Online-Werbung, Dinge wie SPAM, das strafrechtliche Verbote gegen diejenigen ausspricht, die wissentlich und ohne Genehmigung Spam über die Computer anderer versenden, sowie Hilfe bei der Navigation im Verkauf und eCommerce und der Nutzung dieser Ressourcen.

Recherchieren Sie, was funktioniert und was nicht, was legal ist und was nicht und was Sie sich unter Berücksichtigung von Zeit und Kosten sofort leisten können.

6. Antrieb

Worauf es ankommt, ist die Tatkraft und der Ehrgeiz aller Beteiligten, das “Warum” muss vereint werden. Start-ups verlieren oft Geld, bevor sie überhaupt welche machen. Denken Sie also daran, dass Sie nicht immer alle Ihre Projekte monetarisieren können, auch wenn sie erfolgreich waren.

Es mag rückwärtsgerichtet erscheinen, aber wenn Sie Ihr Unternehmen, Ihre Marke, auf einem Weg aufbauen wollen, den Sie als erfüllend empfinden, ist es vielleicht am besten, Geld als Ressource und nicht als Ziel zu betrachten. Die Erfüllung bleibt im Mittelpunkt. Es gibt keine idiotensicheren Bücher darüber, wie man ein erfolgreiches Online-Geschäft aufbaut, vor allem angesichts der Geschwindigkeit der Veränderungen. Am besten lernt man, indem man die notwendigen Schritte unternimmt und tut. Die Möglichkeiten sind endlos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*